Doch wo wir nicht sind,
ist Nacht.

  Startseite
  Über...
  Archiv
  langue maternelle
  burn olbanum
  oil on canvas
  crooked sixpence
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   and the ornaments are
   in doubt: give
   here. in my head





http://myblog.de/quaithe

Gratis bloggen bei
myblog.de







Bibel ist spannend, fast wie ein Krimi.
Schon ganz am Anfang steht die Verf?hrung
durch eine Schlange, das nackte Elend
und die Vertreibung vom Paradies!

Dann der erste Kriminalfall. Kain wird M?rder seines Bruders.
Gott befragt ihn auf der Stelle - als der erste Detektiv.
„Bin ich H?ter meines Bruders?“ fragt sogleich der erste M?rder.
Dieser Kain, der macht's wie alle - keiner gibt von selbst was zu.

Bibel ist spannend, fast wie ein Krimi.
Jakob betr?gt erst Bruder und Vater,
dann mu? er zittern vor Esaus Rache,
und erst am Ende - wird alles gut...

Und wie war‘s mit K?nig David, als sein Blick fiel auf Bathseba,
wie die sch?ne Frau sich badet und der K?nig sich verliebt?
Sie wird schwanger von dem K?nig, der den Ehemann ermordet.
Und am Schlu? hat Prophet Nathan dieses Unrecht hart ger?gt!

Bibel ist spannend, fast wie ein Krimi.
K?nig Herodes mordet die Kinder
in Bethlehem, nur Jesus nicht,
weil Vater Josef - hat gut getr?umt!

---------

sicher, dieser kain, der macht's wie alle.

vollst?ndig: quelle
2.12.04 22:55






and you can tell
from the smoke at the stake
that the current state is critical
well it is the little things, for instance:

in the time it takes to break it she can make up ten excuses:

"please excuse her for the day, its just the way the medication makes her..."

i dont necessarily believe there is a cure for this
so i might join your century but only as a doubtful guest
i was too precarious removed as a caesarian
behold the worlds worst accident

i am the girl anachronism


8.12.04 22:24





CORONA

Aus der Hand fri?t der Herbst mir sein Blatt: wir sind Freunde.
Wir sch?len die Zeit aus den N?ssen und lehren sie gehn:
die Zeit kehrt zur?ck in die Schale.

Im Spiegel ist Sonntag,
im Traum wird geschlafen,
der Mund redet wahr.

Mein Aug steigt hinab zum Geschlecht der Geliebten:
wir sehen uns an,
wir sagen uns Dunkles,
wir lieben einander wie Mohn und Ged?chtnis,
wir schlafen wie Wein in den Muscheln,
wie das Meer im Blutstrahl des Mondes.

Wir stehen umschlungen im Fenster, sie sehen uns zu von der Stra?e:
es ist Zeit, da? man wei?!
Es ist Zeit, da? der Stein sich zu bl?hen bequemt,
da? der Unrast ein Herz schl?gt.
Es ist Zeit, das es Zeit wird.

Es ist Zeit.


paul celan
11.12.04 17:27






My Fairy sat upon the table, and dictated EUROPE.


"Europe - A Prophecy" - William Blake
12.12.04 15:09





I thought I could organise freedom
how Scandinavian of me
you sussed it out, didn't you?

You could smell it
so you left me on my own
to complete the mission
now I’m leaving it all behind


13.12.04 22:29






Entweder werde ich sp?ter mal ein entr?steter "Das ist mein gutes Porzellan!"-Sager, oder ich bin es bereits. Wahrscheinlich eher zweiteres. Wobei das gar nicht so schlecht ist.






21.12.04 21:40




Heute gehen wir nach England. Aber statt 1864, haben wir uns 1924 ausgesucht. Morgen ist dann wieder 1864.


i am a beggar always
who begs in your mind

(slightly smiling, patient, unspeaking
with a sign on his
chest
BLIND)yes i

am this person of whom somehow
you are never wholly rid(and who

does not ask for more than
just enough dreams to
live on)
after all, kid

you might as well
toss him a few thoughts

a little love preferably,
anything which you can’t
pass off on other people: for
instance a
plugged promise-

the he will maybe (hearing something
fall into his hat)go wandering
after it with fingers;till having

found
what was thrown away
himself
taptaptaps out of your brain, hopes, life
to(carefully turning a
corner)never bother you any more

e. e. cummings
24.12.04 14:04




aurora

goddess sparkle

shoot me

beyond

this suffer

the need

is great

25.12.04 23:10





Wenn ich richtig sehe, gab es dieses Jahr an Weihnachten nur einmal den sch?nen, saftig-blutigen Schinken. Das ist ansich eine mittlere Katastrophe, unfassbar und nur schwer zu verarbeiten.

Tara! -
Ashley! -
Tara! -
Oh Rhett! -
Aber ich will doch gar nicht Kaiserin werden! -

Ah, nein, das war jetzt ein anderer Schinken... mindestens genauso saftig, aber weniger blutig. Mit Schl?sselszenen aus der Jugend. Sch?n, sch?n.
26.12.04 01:04






Die Gewissheit, sich vielleicht einen kleinen Traum erf?llen zu k?nnen, auf Grund von ein paar spendablen Tagen und Menschen, ist sehr erfreulich. Nichts unter 320 cm Spannweite.
26.12.04 21:38


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung